Gesellschaft und Soziales

Ulms erster Mitgliederladen am Kuhberg

Dieses Modell soll die Existenz des kleinen Geschäftes in der Saarlandstraße 115 sichern, das in der Nachbarschaft sehr beliebt ist und auch einen kleinen Cafébereich hat. Mitglieder zahlen 18 Euro pro Monat (ermäßigt 12 Euro) und erhalten im Gegenzug 20 % Rabatt auf das gesamte Sortiment. Durch die Mitgliedsbeiträge wird ein Teil der Betriebskosten gedeckt, es entsteht eine Einkaufsgemeinschaft mit Vorteilen für alle Beteiligten.

Wahl-O-Mat für die Europawahl

Die BpB hat für die Wahl zum EU-Parlament am 9. Juni wieder einen Wahl-O-Mat entwickelt. Das Online-Angebot ermöglicht es, anhand von 38 Thesen die eigenen Positionen mit denen der Parteien abzugleichen, die für das EU-Parlament zur Wahl stehen. So Schafft der Wahl-O-Mat Transparenz und kann als Entscheidungshilfe dienen, um die Partei auszuwählen, die die eigenen Vorstellungen und Ziele am besten vertritt.

Ulm und Neu-Ulm haben einen neuen Pride-Verein

Bei der Gründungsversammlung in den Räumen der AIDS-Hilfe in Ulm waren 26 Personen anwesend. Von diesen haben sich 21 dazu entschieden, Gründungsmitglied zu werden, um eine laute Stimme für die Rechte queerer Menschen zu sein. In den Vorstand wählten die Gründungsmitglieder Alpay Artun, Kenan Hanke und Robin Schmitz (Schatzmeister). Zur Unterstützung des Vorstands wurde außerdem ein Ausschuss gewählt. Diesem gehören Sophie Hirn, Clemens Kamm, Nalan Schmidt, Julia Drozd und Syrina Seitel an.

Das Zwiegespräch im Spiegel

Kommunal- und Europawahl? Worum geht es da denn? Muss ich da hingehen? Was bringt mir das? Oder ist meine Stimme vielleicht doch wichtig? Fragen über Fragen. Und wer seinem inneren Konflikt zusehen und lauschen möchte, kann das nun im Spiegel tun. Im Ulmer Ausstellungsraum 25. Denn hier am Münsterplatz 25 kann man nicht nur in einem Nebenraum mit Birdly über das Ulm des 18. Jahrhunderts fliegen, sondern sich auch viele Gedanken über die politische Zukunft der Stadt machen. Und über die wird ein Stück weit eben auch am 9.