Den Bioladen "Nahrhaftig" am Kuhberg gibt es schon seit mehreren Jahren. Neu ist das Angebot, im Nahrhaftig Mitglied zu werden. 


Eine freie und vielfältige Gesellschaft: Mit diesem Ziel vor Augen sahen sich Anfang des Jahres queere Menschen und deren Unterstützer*innen bewegt, den Verein “Pride Ulm.Neu-Ulm e.V.” zu gründen. 


Aufbruchsstimmung im Stadthaus Ulm: Bei einer Veranstaltung Anfang des Jahres wurde über die Gründung der Donau-Energie - BürgerEnergieGenossenschaft Region Ulm/Neu-Ulm eG informiert. 


Die Solidarische Landwirtschaft Donau-Iller bezieht Menschen in der Region in ihre Arbeit ein. Auch die Familie Breckerbohm ist bei der Initiative dabei - mit einem Gemüsedepot in der eigenen Garage. 


In Gedenken an die im Sommer verstorbene ehemalige Stadträtin Birgt Schäfer-Oelmayer wurde Anfang Dezember ein Trompetenbaum auf dem Theodor-Pfizer-Platz gepflanzt. 


Seit dem Jahr 2016 koordiniert engagiert in ulm das kurzundgut-Engagement-Angebot "Patenschaften", gefördert von der bagfa (Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e. V.) und dem Bundesministerium für Familien, Senioren Frauen und Jugend (Menschen stärken Menschen).


Ungefähr die Hälfte aller Bürger:innen ab 14 Jahren sind in Baden-Württemberg engagiert. Damit liegt das Land Baden-Württemberg auf Platz 1 in der Bundesrepublik Deutschland.